Momente

Jazzfest 2013

Jazzfest 2017

... bitte im Kalender vormerken. 25./26.08.

hier aktualisieren wir ständig die Bands, die in diesem Jahr auf dem Jazzfest spielen werden ... also regelmäßig reinschauen.

Das Omniversal Earkestra

Fotocredit: Ingrid Hoberg

Ein vierzehnköpfiges Jazzungeheuer, das sich spielerisch improvisierend zwischen Duke Ellingtons tropischen Nahverkehrs-anbindungen, Charles Mingus atomaren Fabeln, Thelonious Monks Träumen und dem außerirdischen Swingverständnis eines Sun Ra bewegt. Und auch die Eigenkompositionen der Mitreisenden dürfen Asyl im Klangkosmos ihrer Idole beantragen, denn so mancher Jazzgott wird am Himmel über Berlin von seiner Wolke lächeln, wenn das Phänomen der planetaren Jazzszene jeden Montag aufs Neue für musikalische Psychotherapie sorgt und dabei schon Abertausende im Berliner Underground begeisterte.

omniversalearkestra.de
___________________________________________________________________________________________

The Bondì/Zverkhanovsky Duo

Das The Bondi/Zverkhanovsky Duo ist eine Kollaboration zwischen der italienischen Singer-Songwriterin Laura Bondì und dem ukrainischen Gitarristen Danil Zverkhanovsky.

Das Projekt ist noch recht jung, denn die beiden Musiker begannen erst in Berlin im Januar 2017 mit einer Studioaufnahme ihre musikalische Zusammenarbeit. Das ausgewählte Repertoire besteht aus Jazz Standards des Swing- und Pre-Swing Zeitalters.

Mit Bondì's warmer Stimmfarbe und lyrischer Phrasierung und Zverkhanovsky's voll-akustischer Archtop Begleitung verfolgt das Duett einen Stil, der originale Arrangements mit authentischen Geist der Musik kombiniert.  

www.danilzverkhanovsky.com
_____________________________________________________________________________________________________________

Time Rag Department

Foto: Mona Lüders

"Es gibt Rhythmen, denen man sich nur schwer entziehen kann…"  - Rheinische Post 12.03.2013 "Es hielt die Zuhörer kaum auf den Stühlen, lange, anhaltende, stehende Ovationen…"  - Lokalkompass Moers 30.04.2014

      Das        "Time Rag Department"

Maxim Tartakovskiy und Christoph Klan musizieren seit 2012 gemeinsam. Erste Erfolge konnten sie unter dem Namen „Djanovis aus Weimar“ verbuchen. Gemeinsam teilen sie die Begeisterung für die Melodien und Rhythmen des frühen Jazz und vermitteln die der Musik innewohnende Freude an die Zuhörer. Beide lernten sich während Ihrer Studienzeit an der "Hochschule für Musik Franz Liszt" in Weimar kennen und haben bald eine gemeinsame Sprache gefunden "...um die Swingmusik der „Goldenen Zwanziger" wieder aufleben zu lassen." (Rheinische Post 12.03.13) Über die Zeit scharrten beide eine Vielzahl Internationaler Musiker um sich und gründeten das Swing – Orchester „Time Rag Department“, welches wöchentlich jeden Donnerstag in einem Alt-Berliner Ballsaal, der "Villa Neukölln", zu hören ist.

https://www.facebook.com/TimeRagDepartment/
________________________________________________________________________